Was bedeutet „systemisch“?

Systemisches Denken hat in den unterschiedlichsten Bereichen Einzug genommen. In der Organisations- und Personalberatung, Weiterbildung und der Psychotherapie ist von „systemischem“ Denken als Basiskompetenz die Rede.
Die Systemtheorie bildet dabei die Grundlage und ist ein Denkansatz, in dem es um Ganzheiten geht.
 

Systemisches Denken, Handeln und Arbeiten ist somit eine

Betrachtungsweise, die der Gefahr entgegenwirkt, sich in Einzelheiten zu verlieren!